Vorlesetag 2015 in der Klasse 1b – Eine verhexte und tierisch gute Sache!

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am Freitag, den 20. November, lasen auch in unserer Schule engagierte Eltern den Kindern vor.

In die Klasse 1 b kamen gleich zwei Elternvertreterinnen, nämlich Frau Eva Wolf und Frau Sandra Wolf. Die beiden hatten das Buch „Hexe Lilli zaubert Hausaufgaben“ des bekannten Kinderbuchautors „Knister“ mitgebracht und ihren Vortrag umfassend vorbereitet. Im Buch wird erzählt, wie Lilli ihren kleinen Bruder Leon, nachdem das Lösen ihrer Rechenhausaufgaben mit Hilfe eines Zauberbuchs fehlgeschlagen ist, nach und nach in verschiedene Tiere verwandelt. Während Sandra Wolf ausdrucksstark vorlas, veranschaulichte die als Hexe verkleidete Eva Wolf die Szenen durchgehend mit passender, lebhafter Gestik und Mimik, vor allem aber durch viele mitgebrachte Gegenstände. Da gab es Fuchspfoten und saure Gurken und nicht zuletzt jede Menge selbstgebastelter Tierohren. Auch die Kinder wurden immer wieder aktiv miteinbezogen, so dass alle begeistert bei der Sache waren und am Ende mit Beifall nicht sparten. Als es dann zum Abschied auch noch Gummischlangen für jeden gab, war der Vorlesevormittag perfekt. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die beiden Schülermütter und ein dickes Lob für die mehr als gründlich gemachten „Hausaufgaben“. Wir freuen uns schon auf eine Neuauflage im kommenden Schuljahr.