Projektwoche zum WIR (Klassse 3a)

Am Freitag vor der Projektwoche zum Thema „Werte“ haben wir in der Klasse überlegt, was für uns besonders wertvoll ist. Mit unserer Lehrerin haben wir uns für das Thema „Gute Gemeinschaft“ entschieden, weil es für uns alle wichtig ist.
Am Montag darauf haben wir das WIR aus einem Buch kennen gelernt. Wir fanden es toll, dass wir schlechte Wörter auf Papier schreiben sollten. Danach sind wir nach draußen gegangen und Frau Moritz-Suda hat alle Schimpfwörter verbrannt.
Am Dienstag haben wir mit Frau Filbert ein kleines WIR gebastelt. Das hat uns sehr gut gefallen.
Am Mittwoch haben wir zusammen mit der Klasse 2b geturnt. Die Spiele und Aufgaben mussten wir im Team lösen. Das war gar nicht so einfach.
Am Donnerstag haben wir eine Gruppenarbeit gemacht, wie wir uns richtig entschuldigen können. Manche haben geschrieben, mit Wörtern gemalt oder Theater gespielt.
Am Freitag haben wir nette Sätze für unsere Klassengemeinschaft geschrieben und das Schullied gesungen. Unsere Klassensprecher haben in der Turnhalle erzählt, was wir in der Projektwoche gemacht haben.
Das große Kuschel-WIR sitzt seitdem in der Leseecke auf dem Sofa und erinnert uns immer daran, dass wir an unserem guten Gemeinschaftsgefühl arbeiten können.